Ihr Warenkorb
keine Produkte

Hunde-Reporter - Ausgabe 4

Art.Nr.:
996_hr_04800
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
3,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 

Hunde-Reporter - Ausgabe 4


Die Ausgabe 4 ist seit dem 28.09.2012 im Handel erhältlich.

Aus dem Inhalt der Ausgabe 4

Reportagen und Rubriken
- Seite 10: Koko von Knebel - Jeder Hund ist ein Star
- Seite 28: Bullterrier - Der Kampf um Liebe
- Seite 38: Rettungshunde des Malteser Hilfsdienstes
- Seite 42: Der Sonnenhof - Mit Ludwig in München
- Seite 46: Der Mainzer Hundverein feiert
- Seite 52: Der Hund des Schäfers - Die Bodenlenkrakete
- Seite 58: Die Leserreportagen

Events
- Seite 27: Helfer auf vier Pfoten - Preisverleihung
- Seite 50: Der will nur spielen - Mit Hund im Freizeitpark

Hunde im Portrait
- Seite 14: Rasse Portrait - Der Schäferhund
- Seite 22: Unser Disco Dog 2012 - Der Coton de Tulear
- Seite 57: Der Afghane - Exotischer Vierbeiner

Produkte
- Seite 32: Pets Rock Journals - Die tolle Idee

Erziehung
- Seite 44: Der Bettelblick - Wie wird man ihn los

Rubriken
- Seite 03: Editorial - Impressum
- Seite 06: News - Neuheiten aus der Szene
- Seite 17: Kreuzworträtsel und Unterhaltung
- Seite 33: Körperkunst - Hunde-Tattoos
- Seite 34: Poster - Kleine Racker
- Seite 37: Pfoten-Kalender - Aktuelle Termine
- Seite 21: Aktueller Buchtipp
- Seite 60: Sieger des Fotowettbewerbs Yogahunde
- Seite 61: Dreck-Hunde-Bilder-Wettbewerb
- Seite 36: Sternzeichen für Hunde
- Seite 37: Bestellschein für Bücher, DVD’s, usw.
- Seite 62: Hundeliebe - Der Fortsetzungs-Roman
- Seite 64: Kleinanzeigen
- Seite 65: Abo-Bestellschein
- Seite 66: Vorschau auf die nächste Ausgabe

Der Begriff Reporter ist bekannt für eine spezielle Tätigkeit eines Journalisten vor Ort. Er versteht es, das aktuelle und wichtige Zeitgeschehen aufzuspüren und es für die Öffentlichkeit publik zu machen.
Genau das wollen die Hunde-Reporter auch. Sie wollen nicht nur über die üblichen trockenen Themen Erziehung, Leinenführung oder rechtliches berichten, sondern darüber hinaus über alles, was in den Herzen der Hundeliebhaber und auch der Hunde vorgeht.
Die Hunde-Reporter wollen die Schreibtisch-Schriftstellerei ergänzen durch die persönliche Berichterstattung vor Ort - im Auge des Geschehens.
Für diesen Zweck sind unter anderem Amateur-Reporter aufgerufen, ihre Beobachtungen und Fotografien von den Original-Schauplätzen mit einzubringen. Hunde-Reporter gehen in die Hunde-Spielzimmer, in die Tierkliniken, auf Hundemessen und sonstige Veranstaltungen, um den Geist des innigen Bandes zwischen Mensch und Hund sichtbar werden zu lassen.
Um die Lebendigkeit der Berichterstattung noch zu untermauern, sollen Künstler, wie zum Teil weltweit bekannte Fotografen oder Maler, vorgestellt werden. Die "Hunde-Reporter" möchten vor allem die schöne, herzerwärmende Faszination Mensch/Hund ansprechen, ohne jedoch die negativen Vorkommnisse zu vergessen. Darum hat neben den aktuellen Neuigkeiten aus der heilen Welt auch der so wichtige Bereich Tierschutz einen großen Stellenwert.
Ein ebenso besonderes Augenmerk gilt der freundschaftlichen Zusammenarbeit mit den Verbänden und Vereinen, mit den Tierheimen oder sonstigen helfenden Institutionen.
Die Idee der Hunde-Reporter besteht darin, Leser vom Ort des Geschehens in Wort und Bild zu informieren, und sie aktiv in so vielen Bereichen wie möglich selbst mitwirken zu lassen.
Diesen Artikel haben wir am Freitag, 12. Oktober 2012 in den Shop aufgenommen.